Biografie

 

Auf der Mittelmeerinsel Sardinien geboren, wuchs Lino Moreno in den italienischen Musikmetropolen Mailand, Turin und Neapel auf. Er stieg in den 70er Jahren in die Band "The Rogers" ein, mit der er nach kurzer Zeit bereits einen Hit in den italienischen Hitparaden landete. Der Titel "Guarda" verkaufte sich mit 1,2 Millionen Singles.

 

Nach weiteren Erfolgen auf dem italienischen Musikmarkt löste sich die Gruppe einige Jahre später auf.

 

Lino Moreno konzentrierte sich danach auf eine Solokarriere als Sänger und präsentierte u.a. auch erste Eigenkompositionen. Auch als Gitarrist genoss er große Anerkennung in den bekannten italienischen Aufnahmestudios im Kreise prominenter Kollegen wie Albano und Toni Esposito.

 

Galaauftritte in Italien, England, der Schweiz, Österreich und Portugal festigten die Bühnenerfahrung und Internationalität des Künstlers mit dem feinsinnigen Gefühl für Puplikumswünsche.

 

Mit seinen italienischen "Ohrwürmern" singt und spielt er sich in die Musikherzen seiner Fans.

 

Diverse Auftritte in Deutschland und ein Plattenvertrag mit der EMI ELECTROLA Deutschland veranlassten ihn, sich Deutschland als neue Heimat auszuwählen, wo er auch seine eigene Familie gründete.